SAP HCM Integrity Workshop

November, 2014  |  

Am 29. Oktober veranstaltete Kivala-HR im Atlantic Hotel Essen einen Workshop zum Thema „Wie gut sind Ihre Daten geschützt?“. Organisiert und durchgeführt wurde dieser Workshop von unserem „SAP HCM Integrity“-Team.

Inhaltlich bot die Agenda den etwa 20 anwesenden Teilnehmern praxisnah einen roten Faden zur Thematik Datenschutz und -sicherheit personenbezogener Daten in einem SAP HCM System.

Integrity2Identifikation und Behebung von Schwachstellen

Den Workshop eröffnete die Virtual Forge GmbH mit dem Beitrag „Breaking SAP in 60 Seconds“. Darin ging es um die Identifikation von Schwachstellen der System- und Datensicherheit und deren Behebung.

Problematiken und Lösungsansätze beim Rollendesign

Thematisch darauf aufgebaut wurde im Beitrag „Best Practice Ansatz zur Umsetzung eines SAP HCM Berechtigungskonzeptes“. Die Experten der Kivala-HR gingen darin auf die Kivala-HR-Projektmethodik ein und erörterten gemeinsam mit den Teilnehmern Problematiken und Lösungsansätze. Entlang eines Phasenmodells wurden im Anschluss unterschiedliche Ansätze eines SAP HCM Rollendesigns diskutiert.

Neugestaltung Berechtigungskonzept

In einem Kundenbericht zum Thema „Redesign und Umsetzung des SAP HCM Berechtigungskonzeptes“ wurde von der SCA Hygiene Products GmbH dargestellt, mit welchen Herausforderungen und Lösungen die Neugestaltung des Berechtigungskonzepts umgesetzt wurde.

Monitoringfunktion für rein lesende Datenzugriffe auf Mitarbeiterdaten

Mit dem Beitrag „Monitoring von lesenden Datenzugriffen in SAP HCM/Read Access Logging – RAL“ informierte Kivala-HR über die Möglichkeit, im SAP Standard eine Monitoringfunktion zu konfigurieren, die speziell auf rein lesende Datenzugriffe ausgerichtet ist. Hierbei wurde die seit Jahren von den HR-Abteilungen und Datenschützern immer wieder geforderte Funktion vorgestellt und auf technische Besonderheiten hingewiesen.

Die Veranstaltung wurde abgerundet durch den Themenpunkt „Sonderlösungen, Tipps und Tricks, Literaturempfehlungen rund um die HCM Rollen- und Berechtigungskonzeption“. Darin informierte Kivala-HR zu Neuerungen aus den Bereichen ABAP-Programmierung und Coding mit Augenmerk auf die Berechtigungsprüfung und demonstrierte Möglichkeiten der systemunabhängigen Berechtigungsdokumentation.

Der Workshop endete mit dem fachlichen Austausch zu den Workshopthemen und Networking beim abschließenden Get Together.